Über uns

Über uns

Hier im noblen Eppendorf kennen viele noch das ehemalige Karstadt-Haus im Herzen des Stadtteils. Im mittlerweile umgebauten Haus erwarten Sie moderne, hoch-funktionale Praxis-Räumlichkeiten. Eppendorf liegt so richtig mittendrin: Viele Patienten kommen auch aus den benachbarten Stadtteilen wie Harvestehude, Winterhude, Uhlenhorst und Alsterdorf – durchaus auch von der weiter entfernten Peripherie. Dieser Stadtteil ist immer einen Besuch wert, mit seinen beeindruckenden Jugenstilhäusern, vielen Geschäften, Märkten, Cafés und Restaurants.

Unsere Praxis ist nicht nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad ideal erreichbar, sondern auch mit dem PKW: Parkplätze befinden sich unter dem Marie-Jonas-Platz in einer großen, übersichtlichen Tiefgarage mit direktem Zugang. Unser erfahrenes Team im Kernspinzentrum Hamburg-Eppendorf informiert Sie umfassend zu Ihrer Untersuchung. Unser Terminmanagement ist sprichwörtlich. Und wir garantieren ein präzises, schnelles Untersuchungsergebnis zur Weiterbehandlung bei Ihrem Haus- oder Facharzt.

En weiterer Vorteil der Praxis ist die Nähe und Verbindung zum bekannten Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Überdies befindet sich im direkten Umfeld des UKE ein weiterer, neuer Partner-Standort: Kernspinzentrum am UKE

Kernspinzentrum Eppendorf Alsternähe
Kernspinzentrum Eppendorf Kümmelstrasse 1
Kernspinzentrum Eppendorf MRT-Bilder
Kernspinzentrum Hamburg-Mitte
Ärztliche Beratung im Kernspinzentrum Eppendorf

Unser Team

In den sechs Standorten des Kernspinzentrums Hamburg praktizieren 28 Ärztinnen und Ärzte sowie MTRA und ärztliche Fachangestellte mit Kompetenz und Leidenschaft. Der Fokus ist dabei immer das medizinische Leitbild der Klarheit, Präzision und Transparenz. Für eine erfolgreiche medizinische Behandlung ist eine eindeutige und sichere Diagnose die unumstößliche Basis. Idealerweise erfüllt sich dies in der Kombination profunder Fachkompetenz unserer Crew mit innovativer Radiologie, beispielsweise der strahlenfreien Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten Ihnen geduldig stets alle Fragen zu Ihrer Untersuchung. Wir garantieren präzise Untersuchungsbefunde zur eigenen Information und der Ihres Haus- oder Facharztes.

Volkhard Grützediek
Dr. med
Volkhard Grützediek
Wolfgang Grassl
Dr. med.
Wolfgang Grassl
Olaf Greve
Olaf Greve
Ingo Leege
Ingo Leege
Jan Wahlefeld
Dr. med.
Jan Wahlefeld
kernspinzentrum-eppendorf_praxis_assistentin

Medizinisch-Technische Röntgen-Assistentinnen (MTRA)

Staatlich geprüfte medizinisch-technische Röntgenassistentinnen und -assistenten (MTRA) sind speziell für die Radiologie ausgebildete, hochqualifizierte Fachkräfte, denen Sie sich auch bei komplexen Hightech-Untersuchungen anvertrauen können. Nach Ausbildung und bestandener Prüfung an einer staatlichen Schule werden sie als Fachpersonal zur Bedienung der unterschiedlichen bildgebenden Systeme eingewiesen. Darüber hinaus nehmen sie Aufgaben im Bereich Systemsicherheit und Qualitätssicherung wahr. Wir legen größten Wert auf laufende Fort- und Weiterbildung, die das Wissen immer auf dem neuesten Stand der Technik hält.

Arzthelferinnen / Medizinische Fachangestellte

Arzthelferinnen bzw. Medizinische Fachangestellte übernehmen im Kernspinzentrum vielfältige Funktionen im Bereich Anmeldung, Kommunikation, Administration und Abrechnung. Darüber hinaus unterstützen sie die MTRA bei den technischen Untersuchungen und leisten Assistenz bei medizinischen Eingriffen. Vor allem aber sind unsere Mitarbeiter/innen für Sie, die Patienten, da!

kernspinzentrum-eppendorf_praxis_fachangestellte
kernspinzentrum-eppendorf_praxis_nestwerk

ENGAGEMENT IM SPORT

Als modernes Unternehmen im Namen der Gesundheit unterstützen wir gern die Hamburger Sportjugend. Besonders gut gefällt uns die Initiative NestWerk e.V., die in sozialen Brennpunkten dieser Stadt Kindern und Jugendlichen geeignete Sport- und Freizeiteinrichtungen zur Verfügung stellt. Wir freuen uns, hier etwas gemeinsam mit dem bekannten Sportmoderator Reinhold Beckmann und anderen in Bewegung setzen zu können. Hier geht es zur Website

Engagement in der Schulbildung

Das Almaawiya Schulprojekt möchte allen Kindern auf der Insel Lamu am Indischen Ozean, Kenia, eine Chance auf Bildung geben. Das Kernspinzentrum unterstützt die beiden bestehenden Kindergärten und die Klassenstufen 1-8 der Schule finanziell und inhaltlich. Besonders begabte Kinder sollen Stipendien für weiterführende Schulen in Mombasa und Nairobi erhalten. In Zukunft soll vor Ort eine Secondary School und eine Berufsschule errichtet werden, um die Perspektiven der Kinder zu erweitern. Hier geht es zur Website

almaawiya