Spektrum

Gesundheit heute braucht innovative
Diagnose-Technologie

In der medizinischen Diagnostik ist heute schon übermorgen. Die Röntgenmethodik hat sich deutlich verbessert. Vor allem aber bieten wir Ihnen hier im Kernspinzentrum Hamburg-Eppendorf hochpräzise digitale Untersuchungsverfahren, von denen besonders die Magnetresonanztomographie, kurz MRT, genaueste Ergebnisse bei schonendem Diagnostik-Verfahren liefert.

Kernspintomographie (MRT)

Offenes 3 Tesla MRT / 1,5 Tesla MRT

Bei der MRT-Untersuchung handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren mittels Radiowellen und Magnetfeld, ohne jegliche Strahlenbelastung. Hoch detaillierte Schnittbilder des menschlichen Körpers sind das Resultat mit höchstem Weichteilkontrast zur optimalen Darstellung innerer Organe, des Gehirns und des Rückens.

Die Kernspintomographie ist bestens geeignet zur Darstellung von Gefäßen, wie Halsgefäße, Hirngefäße, Becken- und Beingefäße. Unsere Praxis verfügt über Kernspintomographen von SIEMENS (Magnetom Symphony TIM 1,5 T und Magnetom Verio 3 T) mit besonders kurzer Röhre und weiträumigen 70-cm-Innendurchmesser im Open Bore Design mit viel Bewegungsfreiheit, besonders für Kopf und Beine. So sind auch komplexe Untersuchungen bewegungsunfähiger oder schwergewichtiger Patienten kein Problem.

Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Spektrum - Kernspintomographie
Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Spektrum - Computertomographie

Computertomographie (CT)

Wie die MRT-Untersuchung ist auch die CT-Untersuchung ein Bildgebungsverfahren mit Low-Dose-Technologie zur Darstellung von Körperstrukturen. Um den Körper kreisen eine Röntgenröhre und ein hochempfindlicher digitaler Röntgendetektor. Ein Computer berechnet Querschnittbilder des Körpers in bis zu unter einem Millimeter Schichtabstand. Die Auswertung liefert eine Darstellung in allen Raumebenen (3D) für höchste diagnostische Qualität.

Unser Computertomograph SIEMENS Somatom Emotion 20-Zeiler scannt in idealer Weise den Brustraum (Thorax), den Bauch (Abdomen) und erkennt krankhafte Knochenstrukturen sowie kleinste Frakturen.

CT-gesteuerte Schmerztherapie (PRT)

Unser bewährtes, schmerztherapeutisches Verfahren bei Bandscheiben- und anderen Rückenerkrankungen erfolgt durch exakte Steuerung durch Computertomographie. Bei der Schmerztherapie der Wirbelsäule wird ein Medikament mit feiner Nadel direkt am Austritt der betroffenen Rückenmarksnerven gespritzt, wonach eine sofortige Schmerzlinderung eintritt.

Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Unser Spektrum - Computertomographie
Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Unser Spektrum - Gefässdiagnostik

Gefäßdiagnostik im MRT

Die MR-Angiographie ist eine nicht-invasive, schonende Blutgefäßdarstellung mit Magnetresonanz in allen Körperregionen. Statt eines Kontrastmittels kommt ein Katheter zum Einsatz. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in unserer westlichen Welt weit verbreitet und können zu Durchblutungsstörungen, Arterienverkalkungen, Aneurysmen, Schlaganfall und Herzinfarkt führen. Die 3D-Gefäßdiagnostik kann Probleme frühzeitig erkennen.

Knochendichtemessung (QCT)

Die Osteoporose-Messung (Störungen im Knochenstoffwechsel, nach den Wechseljahren, bei gehäuften Knochenbrüchen, Knochenschmerzen, Alkohol- und Nikotingebrauch) erfolgt mit gering dosierten Röntgenstrahlen und gibt Auskunft über das Risiko weiterer Knochenbrüche. Bei der QCT-Methode wird eine Röntgenschichtaufnahme im Bereich der Lendenwirbelsäule gemacht. Weiterhin gibt es Aufschluss über die Notwendigkeit einer spezifischen medikamentösen Osteoporose-Therapie.

Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Unser Spektrum - Knochendichtemessung (QCT)
Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Unser Spektrum - Multiparametrische MRT der Prostata

Multiparametrische MRT der Prostata
(3 Tesla)

Diese neuartige, biopsiefreie Früherkennungs-Diagnostik ist konventionellen Tastuntersuchungen, PSA-Wertermittlungen und Ultraschall deutlich überlegen. Die mpMRT unterscheidet klinisch nicht relevante Geschwulste von aggressiven Tumoren, was unnötige Operationen möglicherweise vermeiden hilft. Weiterhin können Lymphknotenstationen des Beckens erfasst werden. Die nicht-invasive, strahlen- und schmerzfreie MRT-Untersuchung erfolgt in 3-Tesla-Ultrahochfeldtechnologie.

Vorsorgeleistungen

Wir beraten Sie hier im Kernspinzentrum Hamburg-Eppendorf gern und individuell zu Gesundheit und Vorbeugung von Krankheiten weisen dabei hin auf weiterführende Methoden mit innovativer Diagnostik (Krebsvorsorge, Ultraschall, Knochendichtemessung, multiparametrisches Prostata-MRT usw.). In unserem Kernspinzentrum in Hamburg-Eppendorf bieten wir ein breites Spektrum.

Kernspinzentrum - Hamburg Eppendorf - Unser Spektrum - Vorsorgeleistungen